Logopädie

Die logopädische Behandlung

Ziel der logopädischen Behandlung ist es, die sprachlichen Fähigkeiten des Patienten so weit zu fördern, wie es die individuellen Möglichkeiten zulassen. Logopädie hilft den Betroffenen ihre Sprache zu finden zum besseren Austausch und Teilhabe.

Wie läuft eine logopädische Behandlung ab?

Diagnostik

Nach der ärztlichen Verordnung führen wir eine ausführliche logopädische Anamnese und Diagnostik durch. Diese bildete zusammen mit dem ärztlichen Befund die Grundlage für unsere Behandlungsplanung, hier werden Therapieschwerpunkte und Behandlungsmethoden festgelegt.

Therapie

Die Therapie beinhaltet die Durchführung spezifischer Übungen für den Patienten, sowie die Anleitung zum selbstständigen Üben, Gespräche über den Therapieverlauf und den zu erwartenden Erfolg.

Entsprechend der Lebenssituation des Patienten können die Angehörigen in die Therapie mit einbezogen werden.

Beratung

Bei der Beratung geht es häufig um die Aufklärung über Ursachen und Wirkung der jeweiligen Kommunikations- oder Schluckstörung. Wir informieren über Therapienotwendigkeit oder die zusätzliche Kombination mit weiteren Behandlungen, z.B. Krankengymnastik, Ergotherapie oder psychologischer Beratung. Auch eine Vermittlung zu Selbsthilfegruppen kann sich daraus ergeben.

Unsere Praxis

In unserem Team ergeben sich Behandlungsschwerpunkte aus fachlicher Spezialisierung sowie persönlichen Stärken und Neigungen der jeweiligen Therapeutin.

Qualitätssicherung ist unser wichtiges Anliegen. Um die aktuellsten sprachwissenschaftlichen Erkenntnisse und Methoden zu erwerben, nehmen wir regelmäßig an externen Fortbildungen bei anerkannten Institutionen teil. Desweiteren führen wir praxisinterne Fallbesprechungen und Intervisionen durch.

Doch neben all dem ist und eines immer wichtig:

Die Therapie soll auch Spaß machen!!!